SPD lädt zu Ostereier-Suchen für Kinder ein

Ostereiersuchen macht viel zu viel Freude, um es nur einmal im Jahr zu tun. Deshalb bietet die Hennefer SPD am Ostermontag eine zweite Chance und lädt zum Ostereier-Suchen für Kinder ein. Viele Ostereier und Schokohasen werden versteckt und warten darauf, von Kindern gefunden zu werden. Wer die versteckten roten Eier findet, erhält sogar eine Extra-Überraschung.

Die SPD-Ratsmitglieder Hanna Meyer (Blocksberg), Björn Golombek (obere Warth) und Mario Dahm (Edgoven/Obergemeinde) sowie Wahlkreisvertreter Andreas Papke (Geisbach) laden auf den Spielplatz „Zur Mühle“ am Hanfbach in Geisbach ein. Das Suchen beginnt um 14.30 Uhr und ist für alle Interessierten offen.

Um 16 Uhr geben die beiden Geistinger Ratsfrauen Irene Stratmann und Bettina Fichtner sowie Stoßdorfs Ratsmitglied Gerald Steinmetz und Hennefs Landtagsabgeordneter Dirk Schlömer das Startsignal beim Suchen auf dem Bolzplatz an der Heidestraße zwischen Geistingen und Stoßdorf. Die beiden Veranstaltungen finden auch bei schlechtem Wetter statt. Während die Kinder suchen, können sich die Eltern mit einem Kaffee stärken. Außerdem stehen die SPD-Vertreter für Fragen und Anliegen bereit.

 

 

Einige Antworten, auf Fragen, die schon gestellt wurden:

Die beiden Veranstaltung beginnen pünktlich. Wer also zu spät kommt, findet vermutlich nicht mehr so viele Ostereier oder Süßigkeiten, wenn die anderen Kinder schnell sind. Wie viele Süßigkeiten jeder bekommt, hängt natürlich vor allem von der Teilnehmerzahl ab. Etwas für den Transport mitzubringen, kann aber sicher nicht schaden.