Gespräche in den Hennefer Kleingartenanlagen

Traditionell besuchte die SPD wieder die Kleingartenanlagen in Hennef, Geistingen und Stoßdorf.

 

Seit vielen Jahren schon besucht die Hennefer SPD einmal im Frühjahr die Kleingartenanlagen in Hennef, Geistingen und Stoßdorf. Neben hunderten kleinen Salatpflänzchen hatten die Ratsmitglieder Hanna Nora Meyer, Bettina Fichtner, Gerald Steinmetz und Mario Dahm sowie Organisatorin Simone Löffel in diesem Jahr erstmals auch Saatgut für insektenfreundliche Wildblumen für die Kleingärtner dabei. Mit den kleinen Samentütchen wirbt die SPD zurzeit für einen praktischen Einsatz gegen das Insektensterben in Hennef. Denn jeder kann im eigenen Garten oder auf dem eigenen Balkon einen Beitrag leisten, der den von der SPD initiierten städtischen Aktionsplan unterstützt.

„Der Besuch in den Kleingartenanlagen ist jedes Jahr eine schöne Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns immer, wenn wir und die Salatpflänzchen für die Gärten schon erwartet werden“, so die Hennefer SPD-Vorsitzende Hanna Nora Meyer.