SPD Rhein-Sieg feierte mit großem Bürgerfest Geburtstag

Die SPD hatte zum Bürgerfest geladen und viele kamen auf den Stadtsoldatenplatz nach Hennef.

 

Vor 50 Jahren entstand mit der kommunalen Neugliederung der Rhein-Sieg-Kreis aus dem Siegkreis und Teilen des Landkreises Bonn. Aus diesem Grund besteht auch der SPD-Kreisverband Rhein-Sieg in seiner heutigen Form seit 50 Jahren. „Wir wollten nicht mit langen Festreden in einem geschlossenen Saal feiern, sondern mit vielen Menschen bei einem großen Bürgerfest“, so der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann, der gemeinsam mit SPD-Landratskandidat Denis Waldästl und der Hennefer SPD-Vorsitzenden Hanna Nora Meyer die Gäste begrüßte.

Auf die Besucherinnen und Besucher wartete ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit jungen Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Für beste musikalische Unterhaltung sorgten „Jack&Joe“ und die Indie-Rock-Band „Urlaub am Meer“. Die Samba-Gruppe des Rhein-Sieg-Gymnasiums Sankt Augustin begeisterte mit schnellen und lauten Samba-Rhythmen und die Poetryslammerin Ella Anschein regte mit ihren Texten zum Nachdenken an. An Ständen rund um den Stadtsoldatenplatz präsentierten die SPD-Arbeitsgemeinschaften, die Kreistagsfraktion und die Arbeiterwohlfahrt ihre Arbeit im Rhein-Sieg-Kreis. Auch die Kleinsten kamen beim Entchen angeln oder Stofftaschen bemalen nicht zu kurz.