Johannes Enns

Privat

Heidestraße 16

53773 Hennef
0151 61420777

Ihr Kandidat für den Wahlbezirk 15: Lichtenberg/Bierth

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mein Name ist Johannes Enns und ich bin 34 Jahre alt. Ich trete bei der Kommunalwahl am 13. September für die SPD im Wahlbezirk 15 Lichtenberg/Bierth an und würde mich dabei über Ihre Unterstützung freuen.

Ich bin zugezogener Hennefer und lebe hier mittlerweile seit sechs Jahren mit meiner Familie. Meine Familie und ich fühlen uns in Hennef sehr wohl. Studiert habe ich technische Informatik in Mannheim und ich arbeite heute als Ingenieur im Geschäftsbereich des Bundesverteidigungsministeriums in Bonn.

Mittlerweile bin ich stellv. sachkundiger Bürger der SPD im Ausschuss für Klima- und Umweltschutz der Stadt Hennef. Ich engagiere mich dort für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt und unseren natürlichen Ressourcen. Als Ingenieur liegt mir der technische Fortschritt sehr am Herzen. Der Fortschritt und der Umweltschutz können gemeinsam in der Digitalisierung zu tollen Entwicklungen in Hennef und dem gesamten Umland führen. Nutzen wir die Chancen!

Ich möchte bei der nachhaltigen Entwicklung in und um Hennef herum kreativ mithelfen , damit wir auch weiterhin hier eine lebenswerte Heimat vorfinden.

Ihr Johannes Enns

 

Mein Plan für Lichtenberg/Bierth

    • Nachhaltige Mobilität: Weiterer Ausbau des Bus-verkehrs, auch abends und am Wochenende durch mehr Fahrten der Linie 522. Zwischen Hennef, Bierth, Uckerath und Asbach soll eine neue Schnellbuslinie fahren, mit der man in rund 15 Minuten zum Bahnhof gelangt.
    • Dorfkinder in den Blick nehmen: Die neue mobile Jugendarbeit „JWD – Jugend weit draußen“ sollte auf weitere Dörfer ausgeweitet werden und dauerhaft gesichert werden. Familien brauchen gute, wohn-ortnahe und gebührenfreie Betreuungsplätze. Auch für Jugendliche sollte es mehr Freizeitangebote und freie Räume geben.
    • Die Digitalisierung nutzen: Schnelles Internet überall ausbauen und Projekt „digitale Dörfer“ starten.
    • Umwelt und Klima müssen wir vor Ort schützen, z.B. durch mehr Blühflächen für Insektenschutz.
    • Die ärztliche Versorgung muss für Uckerath und Umgebung dauerhaft gesichert werden.
    • Einsatz für weniger Fluglärm in der Nacht sowie für eine möglichst breite und transparente Bürger-beteiligung bei der Planung einer Ortsumgehung für Uckerath – idealerweise in Tunnel- oder Troglage.

 

Unser Hennef-Plan:

Unser Hennef-Plan